Tipps & Tricks aus dem Korfmacher Garten


Eichhörnchen auf Birnenstamm im Korfmacher Garten Hiddenhausen 2018
Genau hingucken, geduldig beobachten: das gilt nicht nur für flinke Eichhörnchen, sondern auch für die pflanzlichen Bewohner des Korfmacher Gartens!

An dieser Stelle wollen wir regelmäßig Tipps und Tricks aus unserem Garten weitergeben. Häufig werden wir um "Profi-Tipps" gebeten und nach über vierzig Jahren Gartenerfahrung haben wir einige Tricks entwickelt. 
Vor allem  bei naturnahem Gärtnern lohnt es sich, im Rhythmus der Jahreszeiten die anfallenden Arbeiten abzustimmen und eine eigene Routine zu finden. Dabei kommt es immer auf die Eigenschaften des Gartens an: Standort, Wind- und Sonneneinfall, Bodenbeschaffenheit und saisonale Wetterbedingungen sollten alle Arbeiten abgestimmt sein.
Sie haben eine Frage oder Anregungen zu einem speziellen Thema? Kontaktieren Sie uns! Wir sind immer interessiert an Gartenfragen und bemühen uns eine Lösung oder zumindest eine Idee zu entwickeln.


Februar 2019

Früher Frühjahrsputz

Frühlingserwachen im Korfmacher Garten. Ziegelsteinmauer am Brunnen, Natursteinmauer, Hiddenhausen Februar 2019
Kaum sichtbar: Frühlingserwachen im Korfmacher Garten.

Der Jahresanfang war relativ mild und die ersten stärkeren Sonnenstrahlen haben Zwiebeln und auch einige Stauden wach werden lassen. Langsam schieben sich die grünen Blätter aus dem Boden. Bei uns im Korfmacher Garten nutzen wir das schöne Wetter, um eine unserer Rabatten vom schützenden Laub zu befreien und den Frühlingsblühern die Bühne zu bereiten.

Unser Rotkehlchen hat natürlich fleißig mitgeholfen! In diesem Jahr hat sogar unser Gießwasser-Brunnen ein frisches Mauerwerk erhalten. 
Natürlich putzen wir nicht alle Rabatten so fein, einige bleiben (abhängig vom Wetter) bis Ostern mit Laub bedeckt. Hier können Insekten ruhen, Vögel Futter finden und der Boden noch einige Zeit Winterschlaf halten. Beachten Sie also immer was im Beet leben und wachsen soll, bevor Sie den Frühjahrsputz beginnen. Ein blitzblanker Garten ist ein armer Garten. Aber: es gilt zu bedenken, wie viele Frühblüher unter der Laubdecke warten.  Diese können durch zu spätes Laub harken beschädigt werden. Ab einer bestimmten Höhe der jungen Triebe wird es also schwierig, das Laub zu entfernen.  
Umgraben ist übrigens nicht notwendig und an vielen Stellen sogar schädlich: wir haben kranke oder abgestorbene Pflanzenteile entfernt und vertrauen auf die Lockerungsarbeiten der Wurzeln im Boden. Abgestorbene Wurzeln und Pflanzenteile sind zum Beispiel  ein Leckerbissen für Regenwürmer und eine wichtige Nahrungsquelle für die kleinen Gartenhelfer. 
Besondere Vorsicht ist bei Natursteinmauern geboten: keinesfalls dürfen die Pflanzen aus dem Vorjahr herausgerissen werden, das schadet der Stabilität der Mauer. Besser ist es, abgestorbene Pflanzenteile abzuschneiden und die Wurzeln in der Mauer zu belassen. Unsere Pflanzenauswahl für Natursteinmauern enthält vor allem mehrjährige Pflanzen und Stauden. Wir schneiden nur die Selbstaussäher ab, die bereits ihre Samen verloren haben.
Das Ziel ist natürlich eine perfekte Kulisse für den Osterhasen zu schaffen. Mal sehen, wie sich dieser Gartenabschnitt bis zu den Ostertagen entwickeln wird...


Spätherbst 2018

Herbstarbeiten am Hochbeet

Herbst im Korfmacher Garten: die Chefin zeigt Arbeiten am Hochbeet zur kalten Jahreszeit. Korfmacher garten 2018
Gartenarbeiten am Hochbeet im Herbst.

Unserer Chefin Friederike Bittcher liegen Nutzpflanzen ganz besonders am Herzen. Deshalb ist das Hochbeet in unserem Nutzgarten-Bereich ihre Domäne. Damit hier im Sommer wieder verlässlich Kräuter und Salate für die Küche gedeihen können, braucht das Beet zum Ende des Jahres hin einen kleinen "Herbstputz". Die Gärtnerin empfiehlt dafür mit festem Griff alles zu entfernen, was inzwischen verblüht, gesprossen und abgeerntet ist. 
Der Trick dabei ist, nicht alles muss entfernt werden: Rucola wird einfach nur abgeschnitten, der treibt nämlich wieder aus. Die Petersilie leistet ihm dabei Gesellschaft bis zur Blüte. Und die Rote Beete kann auch prima als Salat gegessen werden. Frischer Salat aus dem Garten - das geht auch im Herbst!

Der Herbstputz soll aber nicht nur zum Entfernen und sauber machen sein. Die Chefin rät, ihn auch zum Steckzwiebeln setzen zu nutzen. Die bekommen in der Mitte des Hochbeetes viel Platz.
Jetzt noch schnell die Außenwände vom Beet abfegen, dazu reicht ein einfacher Handfeger - und fertig. Völlig rückenschonend und ohne kalte Knie. Das Beet ist natürlich auf die optimale Arbeitshöhe der Chefin abgestimmt!    


Zeitlos: Obstbaumschnitt mit Plan und Gefühl

Tipps & Tricks Spezial: Der Chef live am Obstbaum!

Obstbaum schneiden Gärtner Peter Korfmacher gibt Tipps
Download
Peter Korfmacher gibt in der Museumsschule Tipps zum Obstbaumschnitt.
Im Garten der Museumsschule in Schweicheln-Bermbeck gibt Gärtner Peter Korfmacher Tipps zur nachhaltigen Pflege und Schnitt von Obstbäumen. Wer unseren Chef-Gärtner live am Apfelbaum sehen möchte, öffne hier den Artikel im PDF-Format.
Zeitungsartikel Obstbaumschnitt KorGa.pd
Adobe Acrobat Dokument 1'001.7 KB